Review: Anker PowerLine Lightning 90cm

Das PowerLine Lightning 0.9m-Kabel der Firma Anker habe ich zur Rezension vorliegen und möchte es im Folgenden ein wenig unter die Lupe nehmen.

Das Anker PowerLine Lightning kommt in einer kleinen Pappverpackung, die sich sehr leicht öffnen lässt. Das Kabel ist aufgerollt und mit einem beiliegenden Klettband fixiert. Es hat mich begeistert, dass auf extra Kunststoffverpackung verzichtet wurde und stattdessen diese nützliche Kleinigkeit das Kabel hält.

Das Kabel ist etwas dicker, als das Apple-eigene und genauso dick, wie das alte Amazon-Lightningkabel. Der USB-Stecker ist angenehm geschwungen, was die Nähte in der Tasche schont. Das Apple-Kabel ist deutlich scharfkantiger, das Amazonkabel viel wuchtiger. Der Lightning-Stecker ist ebenfalls angenehm geschwungen, etwas breiter, als das Apple-Modell, deutlich schlanker als ds Amazon-Kabel. Ich würde das Kabel als optisch ansprechend beschreiben und würde es aufgrund dessen mindestens dem Amazon-Kabel vorziehen. Aufgrund des stärkeren Kabels würde ich es zudem auch dem Apple-Kabel vorziehen, wenn man es mobil mit sich herumträgt, als stationäre Stromversorgung sehe ich es als ebenbürdig.

Anker selbst beschreibt das Kabel als deutlich stabiler, als andere Kabel, was ich jedoch nicht bewerten kann, da der Langzeittest fehlt.

Doch das Kabel soll aus meiner Sicht 2 Aufgaben erfüllen und die soll es gut machen: Laden und Daten übertragen. Beide Anforderungen meistert das Kabel sehr gut. Daten gehen fix drüber, Laden funktioniert ebenfalls problemlos und schnell auf all meinen iOS-Geräten. Da es eine Apple MFi Zertifizierung hat, war das auch nicht anders zu erwarten. Zudem bedeutet diese Zertifizierung für mich ebenfalls zukunftssicherheit - zertifiziert von Apple

Ich habe das weiße Kabel in 90cm Länge. Anker bietet zudem noch 30cm und 180cm und das in verschiedenen Farben. Die 90cm-Version ist der Allrounder, den man auf jeden Fall haben kann, ein 180cm Kabel habe ich in Verwendung um von der Steckdose hinter der Couch iStrom nach vorn zu leiten, die 30cm würde ich mir gern noch kürzer wünschen in beispielsweise 10cm, die man ohne wickeln mit zu nem PowerCore-Akkupack von Anker in die Tasche stecken kann. Aber da es hier um das 90cm-Kabel gehen soll: Allrounder.

Ein entscheidender Punkt, der die Kaufentscheidung letztendlich beeinflusst ist der Preis. Aktuell kostet das Kabel unter 10€, was deutlich weniger als das Originalkabel von Apple ist. Da die Apple-Zertifizierung eine erklärte Gleichwertigkeit ist und die Haptik deutlich angenehmer ist, kann man nur zuschlagen und das Kabel bestellen.